Picture of L. Tom Perry on a background with a sunset

Elder L. Tom Perry, der Seeleneraufbauer

Elder L. Tom Perry lebte ein Leben voller Dienstleistung zum Nächsten und als Kirchen und Seelen Aufbauer. 

"L. Tom Perry Seelenaufbauer"

Am 30. Mai 2015 verstarb L. Tom Perry, ein Mann mit einem großen Lächeln und einem noch größeren Herzen. Elder Perry (1922–2015) vollendete ein langes diensterfülltes Leben. Als junger Mann lernte er zu bauen, indem er seinem Vater half, das Familienhaus zu renovieren. Diese Kenntnis half ihm später, als er nach Japan als Marine der Vereinigten Staaten geschickt wurde. Nach der zurückgelassenen Zerstörung des Zweiten Weltkriegs, wusste er, dass er den Menschen in Japan einfach auf irgendeiner Weise helfen musste.

Und helfen, das tat er wirklich; Elder Perry wird von manchen japanischen Christen nicht als Soldat, sondern als Bauarbeiter, erinnert. Er erhielt Erlaubnis, um christliche Gemeindehäuser mitten in den Nachkriegstrümmer wieder aufzubauen und fing an, genau das zu tun. Er behauptete, dass er während seiner Zeit in Japan mehr Menschen zu Christus brachte, als auf seiner Mission in den nördlichen Staaten der USA.

Der Dienst, den er leistete, endete jedoch nicht mit Japan. Nach seiner Rückkehr nach Hause, diente Elder Perry in Bischofschaften und Pfahlpräsidentschaften, als Hoher Rat und Missionspräsident (vielleicht wie dieser). Elder Perry nahm jede Gelegenheit andere um ihn herum zu stärken.

Der Höhepunkt seines Dienstes war seine Berufung als Apostel (1974–2015). Elder Perry ist für seinen mächtigen Geist erinnert. Wie in seiner kurzen Biographie angegeben ist, war sein „Leben . . . von großer geistiger Stärke und Enthusiasmus geprägt, was auch zu merken war, wenn er redete. Seine donnernde Stimme klang noch im Herzen der Zuhörer nach, [selbst] wenn er das Podium schon lange verlassen hatte.“

Nur acht Monate nachdem er die Berufung bekam, zum Apostel berufen zu werden, verlor er seine erste Frau, Virginia Lee, zu Krebs. Trotz Virginias Tod trübte sich seine Einstellung jedoch nie. Er sagte über das Ableben seiner Frau: „Jetzt ist sie geheilt und ich bin mir sicher, dass es im Paradies noch viel schöner ist, weil sie jetzt da ist“. In 1976 heiratete Elder Perry Barbara Dayton im Salt-Lake-Tempel, und die zwei dienten gemeinsam für den Rest seines Lebens.

Jetzt können auch wir sicher sein, dass „es im Paradies noch viel schöner ist“, weil Elder Perry dort ist.

Elder Perrys Biographie lesen

Quelle: LDS.org
—Daniel Braithwaite, Mormon Insights

Weitere Einblicke finden

Eine zusätzliche, kurze Biographie von Elder Perry lesen, und Links zu vielen seiner Ansprachen finden

Über Elder Perrys Verständnis von der Wichtigkeit der Familie lernen

Elder Perrys Zeugnis als besonderer Zeuge Christi anschauen

Übersetzt von Charlotte Noelle Champenois, Mormon Insights

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen